Aktivitäten

 

Lageraktivitäten

 

Philosophie
Der Berufslernverbund Thal-Mittelland resp. das Bildungszentrum des Berufslernverbundes Thal-Mittelland ist der Organisator der Lernenden-Lager.

 

Die Firma Jura sowie weitere Partnerbetriebe des Bildungszentrums unterstützen diese Aktivtäten und deren Lernende nehmen ebenfalls daran teil

 

Stichwörter wie Teambildung, Sozialverhalten, Anpassungsfähigkeit, Integration bilden die Grundlage dieser Lager.
Die veränderten Familienstrukturen und das damit verbundene Umfeld tragen dazu bei, dass viele Jugendliche keine festen Tagesstrukturen mehr kennen. Deshalb legen wir grossen Wert darauf, dass in der Lagerwoche alle Mahlzeiten gemeinsam eingenommen, die Freizeit mit Spielaktivitäten gestaltet und die täglichen Arbeiten bzw. die Schneeaktivitäten gemeinsam erledigt werden.

 

Herbstlager
Jeweils in der 1. Woche der Herbstferien findet das Herbstlager statt.
Das Lager beginnt am Sonntag und endet am Freitagnachmittag. Teilnehmer sind die Lernenden des 1. und 4. Ausbildungsjahres. Die Lagerwoche gilt als Arbeitszeit und ist für diese Lernenden obligatorisch.
Für die Lernenden ist dieses Lager kostenlos. Die Kosten werden durch den BLV TM und die Partnerbetriebe getragen.

 

Die Einsätze finden unter Aufsicht und Betreuung von örtlichen Forstwarten und oder Naturschützern statt. Es werden Arbeiten in der freien Natur wie Aufräumen von Holzschlag, Instandsetzung von Wanderwegen, Auslichtung von Waldstücken oder die Erstellung von neuen touristischen Attraktionen wie Themenwege oder Grillplätze ausgeführt.

 

Seit 2013 finden die Lager im Kanton Solothurn bzw. im Bezirk Thal statt.Einsatzorte und Arbeiten wurden durch den Naturpark Thal organisiert.

 

Winterlager
Das Sportlager findet jeweils im 1. Quartal des Jahres statt.
Lagerstandort ist für  1 Woche der schneesichere Wintersportort Saas Almagell im Wallis.
Das Lager beginnt am Sonntag und endet am Samstag. Teilnehmer sind die Lernenden des 2. und 3. Ausbildungsjahres. Die Teilnahme an der Lagerwoche wird im Vorfeld (Ende Oktober) mit den Betrieben abgestimmt und wird entweder als Arbeitszeit oder als Ferienbezug gewertet.
Die Lernenden werden mit einem maximalen Selbstkosten-Beitrag von Fr. 190.– beteiligt. Die restlichen Kosten werden durch den BLV TM und die Partnerbetriebe getragen.

 

Auf ca. 12 abwechslungsreichen Pistenkilometern verbringen die Lernenden  in 3 Gruppen unter der Führung von ausgebildeten J+S-Leitern die Lagerwoche.

 

Skifahren oder Snowboarden
Ob Ski- oder Snowboardprogramm, die Lernenden werden im Vorfeld je nach Stärke in Gruppen eingeteilt und verbringen den Tag mit ihren J+S-Leitern auf der Piste. Auch Anfänger in beiden Sportarten sind herzlich willkommen.

 

Alternativprogramm
Für alle Lernenden, die sich für keine der vorgenannten Sportarten begeistern können, haben wir das «Schneehasen»-Programm eingeführt.
Es finden Schneeschuh-Touren, Langlauflektionen, Schlittschuhlaufen auf der Eisbahn oder Wanderungen statt.

 

Das Winterlager findet jeweils in der Kalenderwoche 3 statt.